Widerrufsbelehrung

Sofern Du Dich auf der Website zu einem Zweck registriert hast, der weder Deiner gewerblichen noch Deiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann, gelten für Dich als VerbraucherIn im Sinne des § 1 KschG (Konsumentenschutzgesetz) die folgenden Bestimmungen:

 

Rücktrittsrecht

Du kann vom abgeschlossenen Vertrag schriftlich, zB per Brief, Fax oder Email, ohne Angaben von Gründen, innerhalb von 14 Tagen (i) ab dem Tag des Vertragsabschlusses oder, bei Verträgen über die Lieferung von Waren, (ii) ab dem Tag des Eingangs der Ware beim Verbraucher, zurücktreten.

Die Erklärung des Widerrufs ist an keine bestimmte Form gebunden, sie kann per Post oder E-Mail an

crewbands GmbH
Burgring 1/ DG 23
1010 Wien
Österreich

Email: feedback@crewbands.com

Um die Widerrufsfrist zu wahren genügt es, die Widerrufserklärung innerhalb der Frist abzusenden.

 

Folgen des Widerrufs

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (zB Zinsen) herauszugeben. Solltest Du die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht zurückgewähren können, hast Du crewbands gegebenenfalls Wertersatz zu leisten. Dies kann dazu führen, dass Du die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen musst. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Dich mit der Absendung seiner Widerrufserklärung, für crewbands mit deren Empfang.

 

Datenträger

Gemäß § 7 Abs 3 FAGG wird Dir innerhalb einer angemessenen Frist nach Vertragsabschluss, spätestens jedoch vor Beginn der Leistungserbringung, eine Bestätigung des geschlossenen Vertrages auf einem dauerhaften Datenträger (zB E-Mail) verbunden mit den in § 4 Abs 1 FAGG genannten Informationen zur Verfügung gestellt, sofern diese Informationen nicht schon vorher auf dauerhaftem Datenträger zur Verfügung gestellt wurden. Die Vertragsbestätigung enthält jedenfalls eine Bestätigung der Zustimmung zur sofortigen Leistungserbringung und die Kenntnisnahme des Verbrauchers vom dadurch bewirkten Entfall des Rücktrittsrechts (Widerrufsrechts).